0%

Deutsche Raum-und Luftfahrt

  • rp_style1_img
  • rp_style1_img
  • rp_style1_img

 

Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) und seine Vorgängerorganisationen blicken auf eine mehr als 115-jährige Geschichte zurück, dazu zählt eine der weltweit ersten Einrichtungen für Luftfahrtforschung. Zahlreiche Erfindungen und Forschungen, die das heutige Leben der Menschen beeinflussen und verbessern, gehen auf das DLR und seine Vorgänger zurück, wie zum Beispiel die grundlegenden Theorien vom Fliegen oder der Pfeilflügel, der den modernen Reiseflug ermöglichte.

Andererseits waren einige der DLR-Vorgängerorganisationen – wie alle deutschen Forschungseinrichtungen, die in den 30er und 40er Jahren bestanden – gleichgeschaltet und in die Kriegsanstrengungen des Dritten Reichs eingebunden. Die hierbei gemachten Forschungen unterstützten das Vorbereiten und Führen eines Angriffskriegs. Während des Zweiten Weltkriegs waren Zwangsarbeiter in den Vorgängerorganisationen des DLR eingesetzt. Der Vorgänger des Instituts für Luft- und Raumfahrtmedizin war an Menschenversuchen in Konzentrationslagern beteiligt. Der Gründungsvater des ersten DLR-Vorläufers Ludwig Prandtl war in führender Stelle in der militärischen Forschung des nationalsozialistischen Regimes eingesetzt.

Umgesetzt im Auftrag und in Zusammenarbeit mit Eventnet.

PROJEKT DETAILS

Datum: 10.11.2022
Veranstaltungsort: Neue Mälzerei (Berlin)
Team: Bildregie & Kamera – Tilman Agueras | Webconferencingoperator – Denise Banicke

Weitere Infos

Zurück zur Projektseite

error: Der Inhalt ist geschützt!